Textversion | Startseite | Impressum | Haftungsausschluss

Homepage

News

Up-date vom 14. Januar 2021:

Die Hauptversammlung vom 22. Januar 2021 wird coronabedingt abgesagt.
Über die Kerngeschäfte stimmen wir schriftlich ab. Die Mitglieder erhalten Mitte Januar 2021 die nötigen Unterlagen und den Abstimmungsbogen per Post. Der Abstimmungsbogen ist bis spätestens am 22. Januar 2021 ausgefüllt per Post zurück zu schicken.

Der Spurencup am Sonntag, 31. Januar 2021 muss leider abgesagt werden, weil sportliche Wettkämpfe derzeit verboten sind.

Corona-bedingt gelten bei allen hundesportlichen Aktivitäten mindestens Ende Februar 2021 die folgenden Regeln:
- Personen, die sich nicht gesund fühlen oder für die ein Quarantänegrund vorliegt, ist die Teilnahme untersagt.
- Die Teilnehmenden werden namentlich erfasst.
- Es sind maximal 5 Teilnehmende erlaubt.
- Körperkontakte sind untersagt.
- Die Hygiene- und Distanzregeln sowie das den Übungsteilnehmern per E-mail zugestellte Schutzkonzept sind strikte einzuhalten.
- Können die Distanzregeln ausnahmsweise nicht eingehalten werden, sind Masken zu tragen.
- Anlagen für Aktivitäten mit Hunden sind ab 22. Dezember 2020 sicher bis Ende Februar 2021 geschlossen, unabhängig davon, ob es sich um Innenräume (Hallen) oder Aussengelände handelt. Somit sind jegliche Aktivitäten auf «offiziellem Gelände» verboten. Dazu gehören neben Fussball- oder Tennisplätzen auch Hundesportplätze.
- Hundesport «im Freien», z.B. im Wald oder in Parks, bleibt in Gruppen von max. 5 Personen ab 16 Jahren (inkl. Leiter/in) ohne Körperkontakt zulässig und es gelten keine Sperrzeiten. Wir orientieren euch vor Beginn der Trainings-Saison per E-mail, wie dieser Hundesport im Freien gehandhabt werden kann.

Herbstprüfung vom Sonntag, 1. November 2020
Trotz Corona konnte die Herbstprüfung mit 11 Startenden durchgeführt werden.
Damit die maximal zulässige Anzahl Personen stets eingehalten werden konnte, wurde am Morgen und am Nachmittag je eine separate Prüfung durchgeführt.
Ferner waren keine Zuschauer geladen und wir haben auf ein gemeinsames Essen und den geselligen Teil verzichtet.
Herzlichen Dank allen für das vorbildliche Einhalten des Schutzkonzeptes, der Maskentragpflicht sowie der Distanz- und Hygieneregeln.
Erzielt wurden die folgenden erfreulichen Resultate:

Unterordnungsprüfung Stufe 1:
1. Reber Sarah mit Flicka, Australien Cattle Dog: 87/100 sg
2. Müller Hans-Peter mit Diva, MalinoisXHerder: 76/100 g

Stufe BH1 DBV:
1. Durnig Susanne mit Digger vom Arnbachtal, Riesenschnauzer: 177/200 sg
2. Maurer Heidi mit Aisha du Diamant Bleu, Labrador Retriever: 171/200 sg
3. Rupp Monika mit Mathilda Joyce vom Holzmichel, Rottweiler: 168/200 sg

Stufe D1:
von Allmen Sandra mit Rolls Royce du Lac de Naxos, BBT: 283/300 v

Stufe BH2 DBV:
Della Rocca Giovanni Franco mit Rio, Rottweiler: 176/200 sg

Stufe 2:
1. Kästli Nicole mit X, MalinoisXHerder: 267/300 sg
2. Glutz Pierrette mit Isha von der Schlossmühle, Rottweiler: 265/300 sg

Stufe D2:
1. von Allmen Sandra mit Piranha du Lac de Naxos, BBM: 280/300 v
2. Köhler Harald mit Ice, Rottweiler: 261/300 sg

Wir gratulieren herzlich!!!


Coronavirus
Corona-bedingt gelten bei allen Trainings - auch den privaten - die folgenden Regeln:


- Personen, die sich nicht gesund fühlen oder für die ein Quarantänegrund vorliegt, ist die Teilnahme untersagt.
- Die Teilnehmenden werden von den Übungsleitern namentlich erfasst.
- Es sind maximal 5 Teilnehmende erlaubt.
- In Räumen sind maximal 10 Personen erlaubt.
- Körperkontakte sind untersagt.
- Die Hygiene- und Distanzregeln sowie das bei den Hütten aushängende und den Übungsteilnehmern per E-mail zugestellte Schutzkonzept sind strikte einzuhalten.
- Können die Distanzregeln ausnahmsweise nicht eingehalten werden, sind Masken zu tragen.
- Die Hütten sollen nur im Zusammenhang mit den offiziellen Trainings bzw. von den Hüttenverantwortlichen betreten werden.

Wir danken euch, dass ihr die obigen Regeln und Einschränkungen befolgt.

Im Namen des Vorstandes
Bruno Wägli










Jahresessen 2019